Blog

Meet Up – Lasst uns gemeinsam kochen!

Zubereitung

Zwei Wochen vor Jahresende, wenn die letzten Weihnachtsgeschenke besorgt sind und langsam etwas Ruhe in den Alltag einkehrt, schöpft man Kraft für neue Pläne. Was nehme ich mir fürs kommende Jahr vor? Standardvorsätze à la mehr Obst und Gemüse essen? Weniger Kaffee trinken? Öfter mal das Rad nehmen? Weniger facebooken? Lass ich alles auf mich zu kommen und mach genauso weiter wie bisher, allerdings mit den Erkenntnissen aus dem vergangenen Jahr?

Vor ziemlich genau vier Jahren nahm ich mir vor, meine Ernährung umzustellen und wer hätte schon gedacht, dass sich daraus ein Food Blog entwickelt, der bis heute von über einer Million Menschen gelesen wurde? Ganz schön verrückt und doch ist es seltsam: man schreibt regelmäßig in dieses Internet hinein, teilt seine Kreationen, inspiriert (anscheinend) so viele Menschen – obwohl Geschmack und Geruch über das Internet nicht übertragen werden können – und erfährt am Ende doch kaum, wer gerade diese Zeilen liest. Das ist schade. Denn wir teilen die gleiche Leidenschaft.

„Das größte soziale Netzwerk der Welt ist das Essen, nicht Facebook!“ (Ferran Adrià)

Was ich deshalb im kommenden Jahr ändern möchte? Ich möchte nicht mehr nur hier hinter dem Bildschirm aktiv sein und „im Netz kochen“. Ich möchte Euch treffen und mit Euch kochen. Live und ohne Bildschirm dazwischen. 

Die Idee des Meet Ups? Wir verbringen einen Abend zusammen und zaubern an der Seite eines Profi-Kochs ein „Genussvoll vegetarisch“- 4-Gänge-Menü – so können wir alle noch was dazu lernen und ich kann mich voll und ganz Euch widmen. 🙂 Wir schlagen uns den Bauch voll, trinken, quatschen und haben Spaß.

Wo?
 LukullusT, Harkortstraße 3, Leipzig
Wann? am 5. Januar 2017, um 18 Uhr

Termin und Location stehen. Jetzt fehlt nur noch ihr!

Für den Abend stehen 9 exklusive Plätze zur Verfügung – jeder im Wert von 85 EUR – die von der Fissler Koch-Akademie übernommen werden. Ein riesiges Dankeschön geht deshalb an dieser Stelle an Fissler, ohne die dieses Meet Up gar nicht möglich wäre!

Dich kostet es also gar nichts! Bring einfach gute Laune mit (und Hunger)! 🙂

Hast Du Lust auf diesen gemeinsamen Kochabend und dass wir uns kennen lernen? Dann verrate mir hier unter diesem Beitrag (bitte vergiss nicht, Deinen Namen und Deine E-Mail Adresse anzugeben) oder per Mail (an hallo@minzgruen.com) bis zum 30.12.2016 warum Du gern dabei sein möchtest und mit etwas Glück gehört einer von den neun Plätzen Dir – dann sehen wir uns am 5. Januar 2017!

Ich freu mich auf Euch!


Alle Plätze wurden vergeben und die Teilnehmer benachrichtigt.

Das könnte Dir auch gefallen:

12 Kommentare

  • antworten
    Susanne
    19. Dezember 2016 um 15:43

    Hallo Aileen,

    wow, das klingt toll. Da würde ich gern dabei sein.:) Ich liebe Kochkurse. Von den Profis kann man immer was neues Lernen und in diesem Fall noch nette Menschen kennenlernen. Ich würde mich freuen.

    Aber jetzt erstmal Frohe Weihnachten!

    Liebe Grüße

    Susanne

  • antworten
    Anett
    19. Dezember 2016 um 19:06

    Ohhhh, darauf habe ich voll Lust. 🙂 Die Gründe: 1.Ich liebe Essen! 😀 2.Würde dich echt gern mal kennenlernen, weil ich denke, dass das sehr lustig wird. 3.Es ist ein Donnerstag, ein Tag, an dem ich nicht so viel Stress habe und den Abend dann auch vollends genießen kann. 🙂 4.Du hast mich zur Adventskalenderchallenge motiviert und es macht so viel Spaß und ich hoffe, dass ich dich mit meinen Türchen erfreut hab. Sooo, das reicht wohl erstmal an Gründen. 🙂
    Liebe Grüße, Anett

  • antworten
    Claudia
    19. Dezember 2016 um 20:56

    Was für eine schöne Idee! Da wäre ich gern dabei. Warum? Weil wir noch nie zusammen gekocht haben (Igelschnäuzchen backen zählt nicht…), weil wir kürzlich nicht genug Zeit hatten, zu quatschen und weil wir ja mal eine Tour für den Sommer planen könnten. ?
    Liebe Grüße
    Claudia

  • antworten
    Anja
    19. Dezember 2016 um 21:07

    Liebe Aileen,
    das klingt fantastisch, ich hätte große Lust drauf! Ich starte ins neue Jahr mit einem Spezialmonat: no Alkohol, täglich 2 Liter Tee, wenn Süßes, dann hochertig, kein Fleisch und regelmäßig Sport (Yoga plus Spazieren gehen) – ich hänge einfach zu viel zu vorm Schreibtisch und im Netz. Yogalehrerin ist gefunden, Tee ist besorgt, Schokolade bei Zotter ist bestellt :-). Eine vegetarische Profi-Kochinspiration in Zusammenhang mit einem netten Abend – das würde quasi allet perfekt machen!!
    Vielleicht hab ich ja Glück, ich würde mich sehr freuen.
    LG Anja

  • antworten
    Adelina Horn
    19. Dezember 2016 um 21:33

    YEAY – Aileen. So viel wie ich immer von dir sehe und lese, kommt es mir immer gar nicht so vor, als wären wir uns in Wirklichkeit erst so selten über den Weg gelaufen. Mit 2 kleinen Mäusen steht gesund und lecker kochen auch auf meiner täglichen To Do. Ein umfangreiches Sammelsurium an Rezepten wurde schon erprobt – aber der Hunger nach neuen Inspirationen und Zubereitungsarten kann wohl nie gestillt werden. Daher klingt ein „Kochen ohne Kinder“ und dafür mit vegetarischen Leckermäulchen wie euch sooo verlockend!

    Hoffentlich bis zum 5.! 😀

    Adelina

  • antworten
    Sophia
    20. Dezember 2016 um 10:55

    Oh, was für eine tolle Aktion! Ich koche sehr gerne – hauptsächlich vegetarisch. Ich bin dennoch der vollen Überzeugung, dass meine Kochkünste noch mehr als ausbaubar sind. 😀 Deswegen würde ich mich natürlich sehr freuen, mir an dem Abend noch einiges abschauen und lernen zu können.

  • antworten
    Elena
    23. Dezember 2016 um 20:40

    Hallo Aileen,

    Seit Jahren bin ich eine „Teilzeitvegetarierin“.
    Immer wieder unternehme ich Versuche dauerhaft auf Fleisch zu verzichten. Das klappt auch ganz gut, aber meine Familie macht da leider nicht mit. Ihnen schmecken einfach die Gerichte, die ich koche, nicht.
    Daher würde ich gern von dir neue Kochinspirationen holen, um endlich keine zweigleisige Küche mehr führen zu müssen;-)
    Ich freue mich, dich persönlich kennenzulernen.
    Schöne Weihnachten und alles Gute!

    Elena

  • antworten
    Falk "koch mit mir" Wacker
    26. Dezember 2016 um 00:22

    So so, die Aileen hat da mal was vorbereitet 🙂
    Na dann muss ich wohl mit von der Partie sein, ganz klar. Abgesehen davon, wollte ich dich schon immer mal live in deinem „veggie Wohlfühlterrain“ erleben. Weiterhin wird es mit Anett schon lustig, mit mir noch lustiger und die Adelina hab ich auch schon lange nicht her gesehen und Susanne, Claudia, Anja, Sophia und Elena sind ganz sicher auch ganz toll.
    Und, hey Moment, bin ich aktuelle ernsthaft der einzige Typ hier in der Runde? Okay, ein Grund mehr, mich auf diese Gourmetsause einzuladen 😉
    Ich freue mich jetzt sehr auf einen lustigen, kulinarischen Kochabend.
    Jetzt hab ich hunger. *greiftindenSchokoladenweihnachtsteller*

  • antworten
    Heiko
    29. Dezember 2016 um 21:03

    Hallo Aileen,

    eine tolle Idee. Als ich vor drei, vier Jahren meinen Fleischkonsum erst einschränkte, dann nahezu komplett eingestellt habe, begann ich auch ein wenig selbst zu kochen. Dies lag wohl auch daran, dass es damals kaum Alternativen im Supermarkt gab.
    Heute ist das ja wesentlich anders, selbst Hühnerfrikassee bekommt man jetzt als vegetarisches Fertiggericht. Nur hab ich da das Gefühl, man kommt nur vom Regen in die Traufe.
    Ein wenig neue Inspiration wäre da schon toll.
    LG

  • antworten
    Claudine
    29. Dezember 2016 um 21:54

    Hallo Aileen,
    das klingt nach einem ganz wunderbaren Abend und ich habe große Lust, das auszuprobieren – was für ein Glück, dass ich in Leipzig wohne 😀
    Da ich mich der vegetarischen Lebensweise eher langsam annähere, wäre so ein Abend natürlich perfekt zum über den Tellerrand schauen… und Menschen treffen, die das was sie tun, sehr gern machen – das mag ich sowieso. Vielleicht kann ich ein bisschen Begeisterung für mich mitnehmen. Das fänd ich schön.

  • antworten
    Susan Brause
    4. Januar 2017 um 10:01

    Hallo Aileen,
    die Idee mit dem Kochabend klingt toll, viel Spaß dabei!! Leider hatte ich vorgestern erst eine geplante Hand-OP, wodurch Schnibbeln in der Küche erstmal nur eingeschränkt möglich ist, daher habe ich mich leider nicht um einen Platz beworben.
    Vielleicht gibt es ja in naher Zukunft eine Wiederholung, ich wäre gern dabei 🙂
    LG, Susan

    • antworten
      minzgrün
      4. Januar 2017 um 22:00

      Liebe Susan, ich hoffe Deine Hand ist bald wieder einsatzfähig! Schade, dass Du nicht dabei sein kannst, aber es gibt bestimmt ein nächstes Mal. 🙂 Der Nachbericht folgt. Viele Grüße!

    Kommentar hinterlassen