Allgemein/ Blog/ Frühstück/ Sommer/ Sponsored Post/ Travel/ Vegetarisch

Power-Frühstück im Hotel: der Superfood-Sommer bei ibis

Superfood-Sommer bei ibis

Sommer, Sonne, Urlaubszeit! Runter vom Sofa, weg vom Computer und raus aus den heimischen vier Wänden! Mal was Neues sehen und Abstand vom Alltag gewinnen – dazu muss man nicht immer bis ans andere Ende der Welt reisen (ist es nicht seltsam, dass die meisten von uns tausende Kilometer weit weg fliegen, um an einem Strand liegend komplett abschalten zu können?). Dabei kann das nächste Abenteuer oder die Möglichkeit der totalen Entspannung manchmal nur einen Katzensprung entfernt von der eigenen Haustür liegen.

Ich gehöre zu den Menschen, die nicht „Nichtstun“ können. Langeweile ist für mich ein Fremdwort. Und sich ein, zwei Wochen unter Palmen an türkisfarbenem Wasser die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen, ist für viele zwar der Urlaub schlechthin, aber nicht wirklich mein Ding. Nach spätestens zwei Tagen leide ich unter (Strand-)Lagerkoller und bekomme schlechte Laune – da hilft auch die beste Strandlektüre (oder der beste Cocktail) nichts! Ich muss mich bewegen (vielleicht stamme ich vom Duracell-Häschen ab) und will viel lieber die Welt sehen (solange ich das noch kann) – neue Gegenden und Städte erkunden… Road- oder Citytrips, zum Beispiel, steh ich drauf! Bestenfalls jeden Tag an einem anderen Ort sein, jeden Tag etwas Neues erleben und immer ein Stück mehr von der Erde sehen – für mich gleichzeitig das beste Mittel, um von der Arbeit abzuschalten, auch wenn solche Trips natürlich recht anstrengend sein können (weniger für den Kopf, aber den ganzen Tag „on Tour“ schlaucht eben doch).

Ein guter Start in den Tag ist deshalb für mich im Urlaub ganz besonders wichtig und fängt nach einer erholsamen Nacht in einem bequemen Bett mit einem reichhaltigen Frühstück an. Denn sind wir mal ehrlich: wenn wir uns für ein Hotel entscheiden, dann wünschen wir uns ein Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen lässt und wir uns ordentlich den Bauch vollhauen können. Wir Deutsche sind schließlich DIE Frühstücksnation und schwören auf Kaffee, Brötchen, Marmelade – die Klassiker – aber auch Rührei, Pancakes, frisches Obst, Müsli und frischgepresste Säfte lassen unsere Herzen höher schlagen. Schließlich gibt es nichts Schlimmeres, als mit abgestandenem Filterkaffee, labbrigen Aufbackbrötchen und Fertigrührei aus dem Tetra-Pak (ja, das gibt es) in einen Tag zu starten!

/*enthält Werbung für das ibis Superfood-Sommer Frühstück

Start your day right: mit dem neuen Superfood-Sommer Frühstück in den ibis-Hotels

Superfood-Sommer bei ibis

Wie es anders und richtig geht, nämlich mit einem gesunden, vollwertigen und reichhaltigem Frühstücksbuffet, beweisen derzeit über 200 ibis-Hotels in Deutschland und Österreich. Dazu hat sich die Accor-Hotelgruppe die beiden Jungs von den Detox Rebels geschnappt und ein umfangreiches Superfood-Sommer-Frühstück konzipiert, durch das man sich noch bis Mitte September 2017 schlemmen kann. Gemeinsam mit Liv von Thank you for eating habe ich mich im ibis Leipzig City einmal quer durchs neue Angebot gefuttert und was soll ich sagen? Besser kann man wirklich nicht in einen Tag starten! Genau das Richtige, um im Anschluss ins nächste (Großstadt)abenteuer aufzubrechen!

Beats & Breakfast

So ein neues Frühstückskonzept gehört natürlich auch gebührend gefeiert! Fast schon überfordert von der riesigen Auswahl probierten wir von allem etwas: von den frischen Körnerbrötchen, Natursauerteigbrot, Porridge zum Selbermixen mit allerhand Toppings von Chiasamen über Kokosraspeln bis Zimt, frischem Obst und Gemüse, Naturjoghurt, zuckerreduziertem Müsli, Haferflocken, Energy-Balls von Foodist, Hafer-Mandelmilch im Kaffee (wie zuhause!), Smoothies und anderen natürlichen Durstlöschern. Nebenbei lauschten Liv und ich gemeinsam mit den anderen Hotelgästen den spannenden Vorträgen von Ernährungsexpertin Susanne Wendel und den Detox Rebels persönlich. Denn wo lässt sich besser über gesunde Ernährung aufklären als beim Frühstück – wenn man ausgeschlafen und der Geist noch frisch ist? Den vielen „mmmhs“ und „aaaahs“ zwischendrin zufolge, gibt es also tatsächlich noch Aufklärungsbedarf bei diesem Thema.

Superfood-Sommer bei ibis

Superfood-Sommer bei ibis

Superfood-Sommer bei ibis

Superfood-Sommer bei ibis

Superfood-Sommer bei ibis

Superfood-Sommer bei ibis

„Superfood“ hin oder her: die Auswahl ist riesig und bietet nun auch mehr vegane und laktosefreie Alternativen. Zwischen Nachschlag holen und Polaroid-Shots, naschten wir bestens gestärkt und strotzend vor Vitaminen trotzdem noch kurz von der Waffel-Bar (Waffeln sind wie Eis – gehen immer und landen im „Dessert-Magen“!). Pro-Tipp von mir: macht das nicht, wenn ihr direkt im Anschluss noch vor habt, etwas von der Stadt zu sehen (weshalb ihr ja eigentlich da seid)! Denn das Frühstück im ibis bietet alles was das Herz begehrt und es fällt schwer, sich dabei zu zügeln. Wobei gegen ein Verdauungsschläfchen in den superbequemen Betten auch nichts einzuwenden ist. Man hat ja schließlich Urlaub. Und Zeit! 🙂

Superfood-Sommer bei ibis

Superfood-Sommer bei ibis

 

Sponsored Post: Dieser Beitrag entstand nach einer sehr erholsamen Nacht in einem der wohl bequemsten Hotelbetten in ganz Leipzig – im neugebauten ibis Leipzig City – und einem dreistündigen Superfood-Sommer Frühstück. Herzlichen Dank an ibis für die Einladung zum Kick-Off der Superfood-Sommer Frühstückskampagne und die Übernahme aller Kosten.

Das könnte Dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen