Sommer/ Süßkram/ Vegetarisch

Blaubeer-Cheesecake mit Streuseln

blaubeer cheesecake

Wer hier regelmäßig mitliest dürfte bereits wissen, dass ich eine ausgeprägte Schwäche für Cheesecakes und Streuselkuchen habe. Heute schmeiß ich beide Rezepte zusammen und präsentiere einen wunderbar saftig-leckeren Blaubeer-Cheesecake mit Streuseln on top! Denn die beste Zeit des Jahres – die der Beerensaison nämlich – muss unbedingt ausgenutzt und natürlich auch in Kuchenform ausgekostet werden! Wer einen Heidel- bzw. Blaubeerstrauch nicht sein Eigen nennen kann (ist übrigens auch schwierig, denn sie wachsen am besten auf leicht saurem Boden), sollte beim Kauf der dunkelblau-violettfarbenen Kullern auf deren Größe achten (ja, hier kommt es tatsächlich auf die Größe an! 😉 ). Denn oftmals sind sie im Handel so groß, dass man sie auf den ersten Blick auch für Weintrauben halten könnte. Der meiste Geschmack steckt allerdings in der Schale – umso kleiner sie sind, desto intensiver und süßer schmecken sie also. Die druckempfindliche Schale platzt zudem durch die Hitze beim Backen auf und der dunkelrote Saft verleiht dem Cheesecake eine angenehm leichte und natürliche Süße, so dass der Kuchen auch ohne viel zusätzlichen Zucker auskommt.

Noch mehr Lust auf Beeren? Dann probiert unbedingt auch mal diesen Beeren-Buttermilchkuchen mit Kokosstreuseln oder den Sommersalat mit Wassermelone, Blaubeeren, Gurke und Feta!

Blaubeer-Cheesecake mit Streuseln

Für eine Springform mit 26cm Durchmesser

Für den Teig
300g Dinkelmehl
180g flüssige Butter
90g Rohrohrzucker
50g Kokosraspeln (optional)

Für die Cheesecakefüllung
500g Magerquark
200g Frischkäse
250g Blaubeeren
2 Eier
70g Rohrohrzucker (oder Ahornsirup, nach Belieben)
2 TL gemahlene Vanille

 

Das Mehl, die erwärmte, flüssige Butter, Kokosraspeln und den Zucker in eine Schüssel geben und zu einem Teig kneten. Etwa 2/3 des Teigs in die mit Butter gefettete Springform geben, mit den Händen gleichmäßig verteilen, flach drücken und einen Rand formen. Ofen auf 175°C Grad (Umluft) vorheizen. Für die Cheesecakefüllung die Blaubeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Quark, Eier und Frischkäse in einer Schüssel glatt rühren, mit der Vanille und dem Rohrohrzucker abschmecken (mir reichen die 90g völlig aus). Etwa 2/3 der Blaubeeren unterrühren. Die Cheesecakefüllung auf dem Teig verstreichen, die restlichen Blaubeeren locker darüber verteilen. Den restlichen Teig zerkrümeln und die Füllung mit den Streuseln bedecken. Auf mittlerer Schiene etwa 40min backen, bis die Streusel leicht goldgelb gebräunt sind. Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

blaubeer cheesecake

 

blaubeer cheesecake

blaubeer cheesecake

blaubeer cheesecake

 

 

Das könnte Dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen