Sommer/ Süßkram/ Vegan/ Vegetarisch

Liebes-Kirschkuchen

kirschkuchen

Das Beste am Sommer? Neben dem vielen Sonnenschein natürlich das frische Obst aus dem heimischen Garten! Wir haben neben einem Sauerkirsch-, Apfel- und Pfirsichbaum auch zwei uralte Kirschbäume im Garten, die bereits im Frühling mit wunderschönen Blüten die Vorfreude auf den Sommer steigen lassen. Dann muss man nur noch schnell sein, eh die Vögel die dunkelroten Kullern wegnaschen. Mit einem Strohkorb bewaffnet, habe ich mich auf den Baum gestürzt. Heraus gekommen ist ein wunderbar saftiger Kirschkuchen.

Für den Teig:
340g Mehl
50g Rohrohzucker
1 Prise Salz
120g Margarine
10g Kokosfett (geschmolzen)
etwas kaltes Wasser

Für die Füllung:
700g Kirschen
2 EL Rohrohrzucker
2-3 EL Puddingpulver*
3 EL Zitronensaft

*alternativ Stärke

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einem Teig verrühren. Dabei nur soviel kaltes Wasser zugeben (etwa 50ml), bis ein gut knetbarer Teig entsteht, der nicht mehr in der Schüssel kleben bleibt. Die Wassermenge hängt von der Art des Mehls ab. Den Teig in Frischhaltefolie packen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Kirschen waschen und entsteinen. Ich nehme dazu übrigens immer einen Cocktail-Strohhalm. Geht ganz gut, ist allerdings etwas Arbeit. 😉 Anschließend mit dem Rohrohrzucker und Zitronensaft vermischen. Puddingpulver mit etwa 50ml Wasser (oder Kirschsaft) anrühren, so dass sich keine Klumpen bilden. Anschließend mit den Kirschen in einen Topf geben und aufkochen lassen, bis die Masse anfängt sich zu binden. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
Etwa die Hälfte des Teigs in eine gefettete Kuchenform geben und mit den Fingern gleichmäßig verteilen, auch den Rand hochziehen. Die Kirschen anschließend darauf verteilen. Die andere Teighälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und z. B. mit einem Pizzaschneider 3cm breite Streifen abschneiden. Diese dann über die Kirschen legen.
Bei 180°C Ober- und Unterhitze etwa 50min backen.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Katharina
    14. August 2014 at 16:00

    Wenn schon das Wetter nicht herrlich sommerlich ist, dann wenigstens dieser Kirschkuchen! Sieht super aus. Vielen Dank für das Rezept!

  • Leave a Reply