Süßkram/ Vegan/ Vegetarisch/ Weihnachten/ Winter

Xmas-Cupcakes mit Spekulatiustopping

Als ich den Gastblog drüben bei Liv gelesen habe, musste ich unbedingt auch die weihnachtlichen Lebkuchencupcakes mit Spekulatiussahne ausprobieren. Was für eine tolle Kombi!
Da ich so angetan von dem Rezept war, hab ich es gar nicht bis zum Schluss gelesen, sondern nur die Zutaten überflogen – meist hab ich ja eh alles da. Aber als ich mich dann an die Sahne machte, hatte ich dann natürlich doch keine Spekulatiuskekse da. Also improvisiert, schließlich besteht Spekulatius auch nur aus Nelken, Kardamom und Zimt.

Tadaaa hier ist es, veganisiert für alle:

Für 12 Cupcakes:

85g pfl. Margarine
Lebkuchencupcakes1 Pk Vanillezucker
55g Rohrohrzucker
2 EL Apfelmus (statt 2 Eiern. Macht den Teig unglaublich saftig)
1 Prise Salz
165g Mehl
1 Pk Backpulver
2 EL Kakao
1 EL Lebkuchengewürz
etwas (Hafer)milch

Für das Topping:

250ml Sojasahne (kalt)
1 Pk Sahnesteif
1-2 TL Kardamom (gemahlen)
1-2 TL Zimt (gemahlen)
3 Gewürznelken (mahlen)
etwas Puderzucker

Backofen auf 175°C vorheizen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer zu einem cremigen Teig verrühren, ggf. etwas mehr Milch dazu geben. Den Teig in eine gefettete Muffinbackform oder Papierförmchen geben und ca. 25min backen.

Die Sahne mit dem Sahnesteif, Puderzucker und den Gewürzen vermengen und steif schlagen. Anschließend in einen Spritzbeutel füllen und auf den abgekühlten Muffins kreisförmig verteilen. Mit einer Prise Zimt bestreuen und servieren.

spekcupakes3

Das könnte Dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen