Grüne Kürbisteig-Nuss-Pizza

kürbisteigpizza

Mitten im Prüfungsstress kann man sich am Abend auch mal mit einer selbstgemachten Pizza belohnen und zumindest für kurze Zeit alle Formeln aus dem Kopf verdrängen, während man den Pizzateig knetet, formt und belegt.
Der leicht nussige Geschmack von Buchweizenvollkornmehl, die leichte Süße vom Kürbis und die würzige Schärfe von knackigem Rucola machen diese grüne Kürbisteig-Nuss-Pizza zu meinem persönlichen Herbstkracher!

 

Für 2 kleine Pizzen:
etwa 150g Buchweizenvollkornmehl (oder anderes deiner Wahl)
etwa 150g Kichererbsenmehl
1 kleiner (Hokkaido)Kürbis
2 TL Leinsamen
3 EL Kürbiskerne
2 EL Kürbiskernöl
eine Handvoll Nussmischung (z.B. Seeberger Vital-Kerne Mix)
1 TL Oregano (gerebelt)
Salz & Pfeffer

Für die Pizzasauce:
3 EL Cashewmus (oder pürierte Cashews)
200g Blattspinat (TK)
1 EL Basilikum (gehackt)
1/2 rote Zwiebel (gehackt)
1/2 Zitrone (Saft)
6 – 8 EL Olivenöl
etwas Wasser
Salz &  Pfeffer

Für den Belag (nach Belieben):
Cocktailtomaten
schwarze Oliven
rote Zwiebelringe
Kürbiskerne
Mozzarella-Käse
Rucola

 

Kürbis teilen, Kerne entfernen und Kürbisstücke in einen Topf mit Wasser geben. Etwa 20min weich kochen lassen. Anschließend abgießen und den Kürbis in einer Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab pürieren. In einer Schüssel mit dem Mehl, Leinsamen, Oregano, Salz und Pfeffer gut vermengen, bis ein klebriger Teig entsteht. kürbisteig
Ofen auf 150 Grad vorheizen. Die Hälfte des Teigs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und in Form bringen. Mit dem restlichen Teig auf einem zweiten Backblech genauso verfahren. Beide Bleche in den Ofen schieben und 10 – 15min vorbacken, bis der Pizzateig leichte Risse bekommt und fest wird.

Währenddessen die Pizzasauce vorbereiten: gefrorenen Blattspinat in einen Topf geben und erwärmen. Restliche Zutaten dazugeben, ggf. mit etwas Wasser verflüssigen.

Die Pizzaböden aus dem Ofen nehmen. Mit dem Kürbiskernöl beträufeln. Die Nussmischung locker darauf verteilen, anschließend die Pizzasauce drauf geben. Jetzt nach Belieben belegen, z.B. mit Cocktailtomaten, schwarzen Oliven, Zwiebelringen, Kürbiskernen, Pizzakäse und Rucola (diesen erst nach dem Backen drauf legen!). Bei 150 Grad noch mal 10-15min backen. Genießen!

kürbisteigpizza

kürbisteigpizza

2 Kommentare
  1. Sehr innovatives Pizza-Rezept, das unbedingt mal ausprobiert werden muss. 🙂 Nach anfänglichen Bedenken habe ich mittlerweile nämlich das Gefühl, dass vegane Pizzen insgesamt leckerer sind als solche, die in fettigem Mozzarella ertränkt werden. Die einzelnen Geschmäcker kommen viel besser zur Geltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dir auch gefallen
glutenfreie Gemüsequiche
Weiterlesen

Glutenfreie Gemüse-Quiche

Wenn man bewusst auf Gluten, das Klebereiweiß in den gängigsten Mehlsorten, verzichtet, bemerkt man recht schnell, wie viele andere Mehlsorten es überhaupt gibt. Ich leide glücklicherweise nicht unter Glutenintoleranz, merke…
Weiterlesen
alkoholfreier Mango-Mojito
Weiterlesen

Alkoholfreier Mango-Mojito

Noch vor wenigen Tagen schmolz draußen auf den Straßen der letzte Rest von grau-weißer Pampe weg und schon sitze ich Ende Februar hier und schlürfe einen fruchtig-spritzigen, alkoholfreien Mango-Mojito. Winterrebellion. So langsam habe…
Weiterlesen
Pasta an Parmesan-Kürbis Sauce
Weiterlesen

Pasta an Parmesan-Kürbis Sauce

Mit Kürbis kann man unwahrscheinlich viel anstellen: warum also nicht mal mit Pasta kombinieren, schließlich ist Tomatensauce auf Dauer auch langweilig. 😉 Diese cremige und leicht scharfe Sauce ist genau das Richtige…
Weiterlesen