Hauptspeisen/ Herbst/ Sommer/ Vegan/ Vegetarisch

Grünkern-Bolognese Pasta

grünkern bolognese

Grünkern – eins von den Dingen, die bei mir früher als „Alles(fr)esserin“ womöglich nie im Einkaufskorb gelandet wären. Dabei sieht er gar nicht grün aus, sondern fast wie Reis. Und eigentlich steckt dahinter nichts anderes als halbreif geernteter und getrockneter Dinkel. Unglaublich lecker und so vielseitig einsetzbar, wie zum Beispiel als Pastasauce:

Für 2 Personen:
200g Pasta
50g Grünkern
300ml Gemüsebrühe
2 EL Tomatenmark
1 TL Rohrohrzucker
2 größere Tomaten
1 Möhre
1 kleine rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
ein Schluck Rotwein (oder Traubensaft)
Olivenöl
frische Kräuter, wie Oregano, Basilikum, Thymian..
Salz, Pfeffer

Grünkern in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten. Das Gemüse in kleine Würfel schneiden und mit etwas Olivenöl zusammen mit dem Grünkern kurz anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Zucker, Tomatenmark und Rotwein dazugeben und etwa 20min köcheln lassen. Die Kräuter unterrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Währenddessen die Pasta im Salzwasser al dente kochen. Anschließend abgießen und mit der Grünkern-Bolognese mischen.

Das könnte Dir auch gefallen:

1 Kommentar

  • antworten
    Gundula
    6. März 2016 um 12:00

    Die probiere ich Heute auf jeden Fall aus. Danke für das Rezept

  • Kommentar hinterlassen