Gemüsenudeln mit Zitronengras-Mango Curry

Der Sommer ist wohl definitiv vorbei.. auf meinem Teller aber noch nicht. Ich hatte Lust auf Mango und frisches Gemüse, außerdem liegen jetzt überall diese riesen Rettiche in den Supermarktregalen, mit denen ich bislang nichts anfangen konnte..

“Ein normaler Rettich deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C, er liefert etwas Eiweiß, Carotin, einige B-Vitamine, reichlich Kalium, Natrium, Magnesium, Kalzium, Phosphor, Eisen” (Wikipedia)

Für 2 Personen:

1/2 Blumenkohl
1 rote Paprika
2 Möhren
1 mittlere Zucchini
1 Rettich
1 Mango
1 daumengroßes Stück Ingwer
Zitronengraspaste
1 Handvoll Kürbiskerne

Basilikum
Koriander
Minze
1/2 Knoblauchzehe
1 TL Currypulver

1 EL Honig oder Agavendicksaft
1 Schluck Limettensaft
2 EL Oliven- oder Rapsöl
Salz

Kürbiskerne in einer Pfanne mit Margarine (wichtig – nicht mit Öl, da sie sonst nicht so knusprig werden) anrösten und abkühlen lassen. Blumenkohl waschen und einzelne Röschen abschneiden. Diese dann etwa 10min in etwas Salzwasser bissfest kochen.
Die Hälfte der Kürbiskerne mit dem Koriander, Basilikum, Minze und Knoblauch in einer Küchenmaschine zerkleinern. Mangofleisch stückeln und zusammen mit der Zitronengraspaste, Ingwer, Curry, Honig (bzw. Agavendicksaft), Limettensaft und etwas Salz mit in die Küchenmaschine geben. Alles gut vermixen. Den Rettich, die Zucchini und die Möhren schälen und mit dem Paprika (am besten mit einem Spiralschneider) zu dünnen Gemüsestreifen schneiden.  Mit dem Öl und etwas Wasser in einem Topf kurz andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gemüsenudeln mit dem Blumenkohl, der Mango-Curry Sauce und den restlichen Kürbiskernen servieren.
rest

1 Kommentar
  1. Das sieht wirklich gut aus! Ich liebe diese Gemüseschneider… Gleich sieht alles irgendwie hübscher und ordentlicher aus, oder?

    Hast du nicht vielleicht Lust, bei meinem Herbst-Give-Away mitzumachen? Es gibt Kusmi-Tee zu gewinnen!

    Alles was du brauchst, ist ein bisschen Glück und eines deiner Lieblingsherbstrezepte (egal ob süß oder herzhaft, Frühstück oder Abendessen!).

    http://christinamachtwas.blogspot.de/2013/10/HerbstGiveAway.html

    Je mehr wunderbare Menschen mitmachen, desto interessanter wird es! 😉

    Hab noch einen schönen Tag,
    Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dir auch gefallen
alkoholfreier Mango-Mojito
Weiterlesen

Alkoholfreier Mango-Mojito

Noch vor wenigen Tagen schmolz draußen auf den Straßen der letzte Rest von grau-weißer Pampe weg und schon sitze ich Ende Februar hier und schlürfe einen fruchtig-spritzigen, alkoholfreien Mango-Mojito. Winterrebellion. So langsam habe…
Weiterlesen
glutenfreie Gemüsequiche
Weiterlesen

Glutenfreie Gemüse-Quiche

Wenn man bewusst auf Gluten, das Klebereiweiß in den gängigsten Mehlsorten, verzichtet, bemerkt man recht schnell, wie viele andere Mehlsorten es überhaupt gibt. Ich leide glücklicherweise nicht unter Glutenintoleranz, merke…
Weiterlesen
Chili sin Carne Auflauf mit Nachos
Weiterlesen

Chili sin Carne Auflauf mit Nachos

“Wann warst Du das letzte Mal im Kino?” – “Im… was?” In Folge von Videostreamingdiensten so gut wie überflüssig geworden und mal ehrlich – das ständige Rumgequatsche direkt hinter Dir,…
Weiterlesen