Hauptspeisen/ Herbst/ Vegetarisch/ Vorspeisen & Salate/ Winter

Erbsen-Parmesan-Soufflé

erbsen parmesan souffle

Zum nahenden Winterende (endlich!) arbeite ich mich immer in die Untiefen des Tiefkühlschranks vor und versuche diesen pünktlich zur Gartensaison möglichst leer zu bekommen. Ich friere oft kleine Portionen an Obst oder Gemüse im Spätsommer bzw. Herbst ein, die ich nicht mehr sehen kann immer sofort verarbeiten kann. So finden sich im tiefsten Winter neben einer breiten Palette an Kräutern auch heimische Schätze à la Johannisbeeren, Kürbis, Bohnen oder Erbsen auf dem Teller.
Da es in letzter Zeit öfter Aufläufe und Quiches im minzgrünen Haus gab, wollte ich mich diesmal an einem Soufflé probieren. Also die Tiefkühlerbsen geschnappt und ab in die Küche.

Für 3 Gläser à 350ml:

200g Erbsen (tiefgekühlt)
1 Stange Lauch|Porree
Saft einer halben Zitrone
optional: 1 TL fein gehackte Minze
300ml Milch (Soja-Reis-Milch)
Olivenöl
Salz & Pfeffer

70g Margarine (Alsan)
70g Mehl (z.B. Buchweizenmehl)
140g frisch geriebener Parmesan
2-3 Eier

Etwas Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Erbsen kurz mit heißem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Lauch putzen, in feine Ringe schneiden und in der Pfanne kurz andünsten (der Lauch sollte nicht braun werden). Anschließend Erbsen, Minze, Zitronensaft und Milch dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Nach etwa 10min die Pfanne vom Herd nehmen, die Mischung in einer Schüssel etwas abkühlen lassen und zu einer cremigen Masse pürieren.
Den Parmesan reiben. Die Butter bei geringer Hitze in der Pfanne schmelzen lassen und mit dem Mehl verrühren bis eine teigähnliche Masse entsteht. Erbsenmischung und etwa 100g Parmesan dazu geben (den restlichen beiseite stellen). Eier trennen und Eigelb unterrühren. Die Masse ein paar Minuten unter Rühren erhitzen, bis sie etwas eindickt. Eiweiß mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe in einer Schüssel aufschlagen, bis es steif wird. Anschließend unter die Erbsen-Parmesan-Masse heben und Pfanne vom Herd nehmen.
Drei Weckgläser oder Souffléförmchen fetten, restlichen Parmesan hinein streuen und die Masse aufteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C etwa 20min backen, bis das Soufflé leicht bräunt. Den Backofen während der Backzeit möglichst nicht öffnen, da das Soufflé sonst zusammen fällt.

erbsen parmesan souffle

erbsen parmesan souffle

Das könnte Dir auch gefallen:

1 Kommentar

  • antworten
    Minzgrün – so schön und lecker kann veggie sein | Haus Leben e. V.
    28. Mai 2015 um 17:12

    […] es ausprobieren möchte: www.minzgruen.com. Hier schon mal ein kleiner visueller Vorgeschmack: Erbsen-Parmesan-Soufflé. Für Grillfreunde, die es einmal ohne Fleisch probieren wollen, empfiehlt Aileen ihr […]

  • Kommentar hinterlassen