Herbst/ Süßkram/ Vegan/ Vegetarisch

Veganer Apfel-Zimt Streuselkuchen

Jetzt im Herbst, wo fleißig Äpfel geerntet werden, darf auch der Duft von frisch gebackenem Apfelkuchen inmitten einer Großstadt nicht fehlen…

Für 1 Kuchen (Springform 28cm):

etwa 700g rote Äpfel
200g Weizenmehl (Type 405)
70ml Wasser
125g pflanzliche Margarine
1 Pkg Backpulver
1 Pkg Vanillezucker (oder frisch gemahlene Vanille)
2 EL Agavendicksaft
etwas Zitronensaft
1 Prise Salz

für den Streuselteig:
150g Weizenmehl (Type 405)
100g pflanzliche Margarine
4 EL Agavendicksaft
1 EL gemahlener Zimt

Das Mehl mit dem Backpulver, dem Vanillezucker, Agavendicksaft und Salz vermischen, weiche Margarine in Flöckchen und Wasser dazu geben und mit dem Handmixer zu einem Teig kneten. Diesen dann zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Währenddessen die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
Die Zutaten für den Streuselteig in eine Schüssel geben und zu einem Teig kneten. Die Springform mit etwas Margarine einfetten und den Backofen auf 180°C vorheizen (Umluft).
Den gekühlten Teig in die Mitte der Form geben und (mit etwas Mehl) mit den Händen zum Rand hin verteilen bzw. formen und andrücken. Dabei den Teig am Rand etwa 1cm nach oben ziehen. Anschließend mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier abdecken und für 10min im Ofen backen. Dann herausnehmen, das Backpapier entfernen und die Apfelstücke auf dem Kuchenboden verteilen. Die Streusel gleichmäßig darüber geben und nochmals etwa 35min im Ofen backen. Jetzt muss er nur noch etwas abkühlen, eh er aus der Form gelöst werden kann. apfelkuchen2

Das könnte Dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen