Dips & Snacks/ Herbst/ Sommer/ Vegan/ Vegetarisch

Pizzawraps

Pizzawraps sind in zehn Minuten fertig, perfekt beim gemütlichen Fernsehabend oder einfach als Mitbringsel bei der nächsten Party.

  • Weizentortilla-Wraps (im Supermarkt meist im 8-er Pack)
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • Champignons
  • Lauchzwiebeln
  • wahlweise Mozzarella, veganen Käse, Cocktailtomaten, Oliven, Ruccola, …
  • 1 Muffinbackblech
  • 1 Glas

Das Glas dient als Schablone für Eure Pizzawraps. Stellt es am Besten kopfüber auf einen Wrap und schneidet mit einem spitzen Messer ringsherum, dass ihr einen kleinen, kreisförmigen Wrap erhaltet. Auf diesen gebt ihr jetzt 1 EL der passierten Tomaten und verteilt es gut. Nachdem ihr den Lauch und die Champignons gewaschen habt, schneidet ihr diese in Scheiben und gebt sie auf den Wrap. Wenn ihr noch Käse dazu wollt, macht diesen erst zum Schluss drauf (Ruccola oder Basilikum erst nach dem backen drauf geben). pizzawraphandy
Nun nehmt ihr das Muffinbackblech und dreht es um. Die Pizzawraps werden nun leicht zwischen die eigentlichen Formen gedrückt. Auf ein Blech bekommt ihr demzufolge 6 Pizzawraps.

Bei 200°C 8 Minuten in den Ofen, fertig.

 

 

Das könnte Dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen