Hauptspeisen/ Tofu & Fleischersatz/ Vegan/ Vegetarisch

Veggie Paprika-Gulasch

Mein Beitrag zum Veggie-Day 😉 Nachdem ich schon viel vom Moschinski-Gulasch gehört habe, wollte ich ihn unbedingt selbst ausprobieren und beurteilen, ob er tatsächlich wie gewöhnlicher (Fleisch-)Gulasch schmeckt. Jetzt gehört er definitiv zu meinen Lieblingsgerichten! Unbedingt ausprobieren! Ich habe ihn leicht abgewandelt und noch eine Paprika dran geschnitten.

Für 2 Personen:
250g Pasta
70g Sojawürfel (trocken)
1 Zwiebel
2 Karotten
1 Paprika
1 Knoblauchzehe
20g Tomatenmark
5g Gulaschgewürz
1 EL Stärke
5g braunes Soßenpulver
150ml Orangensaft
250ml Gemüsebrühe (plus Brühe zum Einweichen)
Salz + Pfeffer
Rapsöl

Die Sojawürfel in köchelnder Gemüsebrühe etwa 10min einweichen lassen, danach durch ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser übergießen und kräftig ausdrücken. Die Karotten, Paprika, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und mit den Sojawürfeln in Rapsöl etwa 10min in einer Pfanne anbraten. Tomatenmark, Gulaschgewürz und Soßenpulver hinzugeben und weitere 10min braten lassen (nicht zu heiß). Anschließend mit Gemüsebrühe und Orangensaft ablöschen und nochmals etwa 30min köcheln und eindicken lassen. Wenn es noch zu flüssig ist, dann mit Stärke abbinden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Pasta servieren.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Conni
    26. August 2013 at 14:25

    Sieht sehr lecker aus. Was ist denn im Gulaschgewürz drin? 🙂 Kann man das irgendwie mit den üblichen Gewürzen (Rosmarin, Thymian und co.) nachstellen? Würde gerne Mal nachkochen

    • Reply
      minzgrün
      26. August 2013 at 14:50

      Liebe Conni, das Gulaschgewürz ist verlinkt – dort kannst du es direkt bestellen. Ansonsten handelt es sich dabei um Paprika, Zwiebel, Piment, Lorbeer, Curcuma, Sellerie, Thymian und Dill. 🙂

    Leave a Reply