Zuckerfreies Himbeer-Cashew-Eis mit Kokos und Minze

Veganes Himbeer-Cashew-Eis mit Kokos und Minze

Sommer, Sonne, Himbeer-Cashew-Eis mit Kokos und Minze!
Kokos für die Exotik. Minze für einen Hauch Frische, Himbeeren für die Fruchtigkeit und Cashews.. ja was ist mit denen?
Cashewkerne eignen sich in der veganen Küche nicht nur hervorragend als Käse- sondern auch als Quarkersatz. Im Gegensatz zu anderen Nüssen werden sie cremig, fast schon buttrig, wenn man sie – einige Stunden in Wasser eingeweicht – püriert. Durch ihren sehr milden und leicht süßlichen Geschmack schmecken sie nicht “nussig” hervor und geben dem Eis eine tolle, cremige Konsistenz.

Veganes Himbeer-Cashew-Eis mit Kokos und Minze
Mit nur 42g Fett/100g zählen Cashewkerne übrigens zu den fettarmen Nüssen. Dafür strotzen sie vor Eiweiß, Magnesium und Kalium. Noch besser: durch ihren hohen Gehalt an Tryptophan (450mg Tryptophan/100g), aus dem das Wohlfühlhormon Serotonin gebildet wird, sind sie wahre “Glücklichmacher” und ein gesunder Schokoladenersatz. 😉

300g Himbeeren (TK)
100ml kalte Kokosmilch
80g Cashews (etwa 4-6h in Wasser eingeweicht)
etwa 8 Blätter frische Minze

Das Rezept ist einfach und erfordert keine Eismaschine. Weicht zuerst die Cashews einige Stunden in lauwarmen Wasser ein. Die tiefgekühlten Himbeeren gebt ihr zusammen mit der Kokosmilch, den Cashewkernen und ein paar Minzblättern in einen leistungsstarken Mixer, bis ihr eine cremige Konsistenz erhaltet. Wenn ihr es süßer mögt, könnt ihr noch etwas Ahorn- oder Himbeersirup dazugeben. Anschließend füllt ihr es in Eisförmchen und lasst es im Gefrierschrank einige Stunden durchfrieren. Fertig.

Veganes Himbeer-Cashew-Eis mit Kokos und Minze

Veganes Himbeer-Cashew-Eis mit Kokos und Minze

4 Kommentare
  1. Ich bin zwar kein Vegetarier, aber Cashews sind meine absoluten Lieblingsnüsse. Auf die Idee, sie einzuweichen und dann zu pürieren bin ich aber noch nie gekommen. Wird ausprobiert! 😉

  2. Das klingt total lecker. Kann man die Kokosmilch eventuell auch durch Sahne (Schlagfix, Sojamilch o.ä.) ersetzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dir auch gefallen
alkoholfreier Mango-Mojito
Weiterlesen

Alkoholfreier Mango-Mojito

Noch vor wenigen Tagen schmolz draußen auf den Straßen der letzte Rest von grau-weißer Pampe weg und schon sitze ich Ende Februar hier und schlürfe einen fruchtig-spritzigen, alkoholfreien Mango-Mojito. Winterrebellion. So langsam habe…
Weiterlesen
glutenfreie Gemüsequiche
Weiterlesen

Glutenfreie Gemüse-Quiche

Wenn man bewusst auf Gluten, das Klebereiweiß in den gängigsten Mehlsorten, verzichtet, bemerkt man recht schnell, wie viele andere Mehlsorten es überhaupt gibt. Ich leide glücklicherweise nicht unter Glutenintoleranz, merke…
Weiterlesen
Chili sin Carne Auflauf mit Nachos
Weiterlesen

Chili sin Carne Auflauf mit Nachos

“Wann warst Du das letzte Mal im Kino?” – “Im… was?” In Folge von Videostreamingdiensten so gut wie überflüssig geworden und mal ehrlich – das ständige Rumgequatsche direkt hinter Dir,…
Weiterlesen
Weiterlesen

Herbstlicher Sauerkraut-Auflauf

  Während die Liebsten gerade im Flieger sitzen und ans andere Ende der Welt reisen, sitze ich hier – die “Stellung haltend” an den straffen Vorlesungsplan vom neuen Semester gefesselt…
Weiterlesen