Frühling/ Hauptspeisen/ Sommer/ Vegan/ Vegetarisch

Knackige Frühlingsrollen mit Mango-Kokos Sauce

Knackige Frühlingsrollen mit Mango-Kokos Sauce

Vom Winterschlaf in die Frühjahrsmüdigkeit? Natürlich nicht! Durchstarten ist angesagt – schnell, gut und lecker! Weg mit fettigen Pommes, Döner oder Pizza. Fast Food geht auch gesund! Wie? Das will A.Vogel gemeinsam mit anderen Foodies (Euch!) unter dem Motto „Fast Good – schnell gut kochen“ zeigen. Schnell sein und mitmachen lohnt sich, denn die besten Rezepte werden anschließend in einem kleinen, kostenfreien Magazin zusammengefasst – gewinnen könnt ihr dabei auch was. Mehr Infos gibt’s hier.

Mein Beitrag? Knackige Frühlingsrollen! Im Handumdrehen gemacht, super einfach, lecker und perfekt zum Mitnehmen, für Zwischendurch oder für die Mittagspause. Die fruchtige Mango-Kokos Sauce und die würzig-leichte Karamellnote des Ahornsirups kombiniert mit einem Hauch Chili kitzeln dann auch die letzte Geschmacksknospe wach – versprochen!

Also: Keep on rollin‘, baby – it’s spring! 🙂

 

Knackige Frühlingsrollen mit Mango-Kokos Sauce

Für 4 Frühlingsrollen

3 mittelgroße Möhren
1 Salatgurke
3/4 reife Mango
1 Avocado
ein paar Blätter Eisbergsalat
1/2 Bund Schnittlauch
eine Handvoll Erdnüsse

außerdem: 1/2 Zitrone
4 Blätter Reispapier

Für die Sauce
1/4 Mango
50ml Kokosmilch
1 TL fein geriebener Ingwer
1 EL Ahornsirup
frischer Pfeffer
Herbamare® Kräutersalz (spicy)
Chili nach Belieben

 

Den Eisbergsalat waschen, einige Blätter abtrennen und trocken tupfen. Möhren, Gurke, Avocado und Mango schälen und in etwa fingerbreite Streifen schneiden. Einige Spritzer Zitronensaft über Avocado- und Mangostreifen geben, damit sie nicht braun werden.

Für die Sauce etwa 1/4 der Mangostreifen und 1 TL geriebenen Ingwer mit 1 EL Ahornsirup und etwa 50ml Kokosmilch zu einer dickflüssigen Sauce pürieren. Mit etwas Chili, frischem Pfeffer und Herbamare® Kräutersalz abschmecken.

 

Nun das Reispapier kurz in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen, bis sie sich formen lassen. Dann heraus nehmen, etwas abtropfen lassen und möglichst glatt auf eine feuchte Arbeitsfläche legen. Das geschnittene Obst und Gemüse nun mittig verteilen, mit ein paar Erdnüssen und dem Schnittlauch toppen und etwas Mango-Kokos-Sauce darüber träufeln. Anschließend zuerst das untere Ende des Reispapiers nach oben klappen, dann vorsichtig die Seiten (möglichst fest) andrücken und zu einer Rolle formen.

Die Rollen lassen sich je nach Saison und Obst- und Gemüseangebot wunderbar variieren. Anstatt dem Reispapier könnt ihr beispielsweise auch Salatblätter (z. B. Kopfsalat oder Mangold) verwenden.

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit A. Vogel im Rahmen der Bloggerparade „Fast Good – schnell gut kochen“

Das könnte Dir auch gefallen:

3 Kommentare

  • antworten
    Sandra
    1. Mai 2016 um 09:12

    Das sieht wie immer sooo lecker aus. Wie kommt man auf solche Rezepte? Grosses Kompliment aus Österreich,
    Sandra

  • antworten
    Luise
    15. Juni 2016 um 22:16

    Sieht super lecker aus! Das werde ich am Wochenende gleich mal probieren!

    Danke!
    Liebe Grüße
    http://www.diegeniesserin.de

  • antworten
    Clara
    18. Juni 2016 um 11:33

    Heißen die Teile nicht Sommerrollen? Frühlingsrollen haben doch Blätterteig und schmecken ganz anders 😀

  • Kommentar hinterlassen