Frühling/ Herbst/ Sommer/ Suppen & Eintöpfe/ Vegetarisch/ Vorspeisen & Salate

Kaltes Radieschenschaumsüppchen

Kaltes Radieschenschaumsüppchen

Wirfst Du auch immer das knackige und eigentlich doch so gut aussehende Grünzeug vom Gemüse weg, weil Du nicht weißt, was Du damit anstellen sollst und ob es essbar ist? Dabei lassen sich aus Karottengrün, Brokkolistrunk und Radieschenblättern ganz wunderbare und überraschende Gerichte zaubern, wie zum Beispiel dieses kalte Radieschenschaumsüppchen mit einem Topping aus gehackten Radieschenblättern, Nüssen und Cranberries. Angenehm scharf, aber süß-würzig und kalt gemixt mit Buttermilch, Joghurt und etwas Zitronensaft hauen Dir die rosa-roten Energiekugeln alias „Radieschen“ auch den letzten Winterblues aus den Knochen!

Inspiriert und noch mehr Lust auf Ausgefallenes von essbaren Wurzeln bis hin zu Blättern? Dann kommt hier mein Geheimtipp für ein grandioses Kochbuch voller kulinarischer Ideen, das bereits seit 2 Jahren einen festen Platz in meinem Bücherregal hat und mich immer wieder zu neuen Rezepten inspiriert: Leaf to Root – Gemüse essen vom Blatt bis zur Wurzel*.

Und welches Kochbuch möchtest Du nicht mehr missen?

Kaltes Radieschenschaumsüppchen

Für die Suppe (für etwa 4 Personen als Vorspeise)

etwa 650g Radieschen (2 Bund) mit Blättern
500 ml kalte Buttermilch
150g Naturjoghurt
Saft einer halben Biozitrone
etwa 2 EL Ahornsirup oder Honig
optional: 50ml Weißwein
gemahlener Pfeffer zum Abschmecken


Für das Topping

30g getrocknete Cranberries
etwa 70g Kernmischung, z.B. für Salate (Kürbis-, Sonnenblumen-, Pinienkerne)
frisches Radieschenblattgrün von einem Bund
2 EL Olivenöl

 

Radieschen waschen, Blätter abschneiden und beiseite legen. Radieschen vierteln und mit der Buttermilch in einen Hochleistungsmixer geben. Auf höchster Stufe kurz mixen. Anschließend Naturjoghurt, Zitronensaft und Ahornsirup dazugeben und nochmals gut mixen, mit etwas Pfeffer abschmecken.

Für das Topping die zuvor beiseite gelegten Blätter eines Bunds verlesen und mit den getrockneten Cranberries, der Nussmischung und Olivenöl in einem hohen Gefäß mit einem Stabmixer oder im zuvor verwendeten, trockenen Mixer pürieren.

Kaltes Radieschenschaumsüppchen

Kaltes Radieschenschaumsüppchen

 

*Amazon Affiliate Link

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Suppenkasper
    12. Mai 2019 at 14:35

    cooles Sommersuppenrezept 🙂
    Jetzt muss nur endlich wieder die Sonne und damit der Sommer zurückkommen und dann werde ich sie direkt als Vorspeise zum nächsten Grillabend ausprobieren 😉

  • Leave a Reply