Basics/ Sommer/ Süßkram/ Vegetarisch

Fruchtiges Himbeer-Joghurt-Eis am Stiel

Himbeer Joghurt Eis

Eis aus drei Zutaten und ganz ohne Eismaschine? Ja und wie das geht! Seitdem ich endlich eine Eisform* gefunden habe, bei der die flüssige Masse tatsächlich in der Form bleibt, bis sie tiefgefroren ist und auch das fertige Eis vom Stiel nicht sofort wieder auf die Hand rutscht, bin ich für heiße Sommertage bestens gewappnet! Das ungeduldige Warten bis das Eis fest ist, überbrücke ich einfach damit, in dem ich frische Sommerfrüchte einfriere und bei „Eisheißhunger“ mit Joghurt, Quark oder kalter Kokosmilch und etwas Honig oder Ahornsirup mixe. Lässt sich übrigens auch direkt aus dem Mixbecher löffeln und spart ganz nebenbei noch Abwasch! 😉
Für die „schickere“ Variante am Stiel müsst ihr zwar leider ein paar Stunden warten bis das Eis fest ist – gut Ding will Weile haben – aber in der Zwischenzeit könnt ihr euch ja schon die nächste Eiskreation überlegen. Was ist eure liebste Kombination?

 

Himbeer Joghurt Eis

 

Für 4 Eis am Stiel:

200g Himbeeren
250g griechischer Joghurt oder cremiger Vollmilchjoghurt
zum Süßen: Ahornsirup oder Honig nach Belieben
optional (für einen besonderen Frischekick): einige Blätter frische Minze

 

Himbeeren waschen und abtropfen lassen. Joghurt und Ahornsirup cremig rühren. Himbeeren dazu geben und im Mixer zu einer gleichmäßigen Masse pürieren. Wenn ihr Himbeerstücke in eurem Eis mögt, ist es besser, die Himbeeren im Tiefkühler erst leicht anfrieren zu lassen (oder greift direkt zu TK-Himbeeren). Mixt sie anschließend nur kurz gemeinsam mit dem Joghurt. Besonders erfrischend wird es, wenn ihr noch einige frische Minzblätter dazu gebt.
Streicht die Himbeerjoghurtmasse in die Eisförmchen und stellt sie über Nacht in den Tiefkühler, bis sie durchgefroren ist. Zum anschließenden, besseren Herauslösen stellt ihr die Form am Besten kurz in warmes Wasser und zieht das Eis vorsichtig am Stiel heraus.

 

Himbeer Joghurt Eis

 

Himbeer Joghurt Eis

 

Lust auf noch mehr Eisrezepte mit dem gewissen Kick, wie Schoko-Eis mit Chili, Mango-Eis mit Ingwer oder Bananen-Eis mit Zimt? Meine Empfehlung: das Superfood-Eis Buch* aus dem ZS Verlag.

 

*Amazon Affiliate Links

Das könnte Dir auch gefallen:

1 Kommentar

  • antworten
    Ela
    29. Juni 2016 um 09:19

    Auf dem ersten Bild hat das Eis die Farbe deiner Haare 😉 Sieht auf jeden Fall lecker aus – Joghurt finde ich immer klasse, weil das ganze dann nicht so süß ist…
    Liebe Grüße,
    Ela

  • Kommentar hinterlassen